STAUNÄSSE UND VERSICKERUNG

Frisch- und Schmutzwasser / Regen- und Niederschlagswasser -Grundstücke entwässern oder Gebäude vor Feuchtigkeit schützen

Unverbindlich anfragen

Wir sind Ihr Spezialist in Sachen Staunässe und Versickerung aus Berlin

GPS-Berlin GaLaBau, Winterdienst, Kompost und Baustoffe, Baumdienst, Baumpflege, Grünanlagenpflege, Pflasterarbeiten, Baumgutachten, Staunässebeseitigung, Bodenentsorgung, Rigoleneinbau

Frisch- und Schmutzwasser / Regen- und Niederschlags­wasser

In der Regel wird Schmutz-und Regenwasser in getrennten Rohrsystemen abgeführt. In den meisten Gebäuden im Altbestand ist meist nur eine Abwasserleitung vorhanden, hier spricht man von einem Mischwassersystem.

Bei Neubauten, Modernisierungen oder Dachgeschoßaufstockungen ist das Abwassersystem zu trennen. Das Regenwasser vom Dach und aus den versiegelten Hofflächen ist über die natürliche Versickerung dem Grundwasser zuzuführen.
Die Forderung nach dezentraler Versickerung von Regenwasser wächst angesichts immer längerer Trockenperioden und immer öfter auftretender Flutkatastrophen ständig. Die zunehmende Versiegelung durch Neubauten belastet vor allem in Ballungsgebieten die Kanalisation und erhöht zunehmend die Hochwassergefahr.

Seit Einführung der gesplitteten Abwassergebühr zahlen Hausbesitzer umso weniger Abwassergebühren, je mehr Regenwasser auf ihrem Grundstück örtlich versickern kann. Hierzu wären Flächen zu entsiegeln. Dies setzt jedoch voraus das der Boden versickerungsfähig ist und ausreichend Freifläche zur Verfügung steht.

Meist ist der Boden so verdichtet, dass er kein oder nicht ausreichend Wasser durchlässt oder keine ausreichenden Freiflächen zur freien Entwässerung vorhanden sind.

Die Rigolen- bzw. Rohrrigolenversickerung beansprucht durch ihre unterirdische Speicheranordnung keinen Platz an der Oberfläche. Trotzdem muss der unterirdische Speicherraum vorhanden sein.

Rigolen

In solchen Fällen können moderne Kunststoff-Rigolen weiterhelfen. Hier wird das Niederschlagswasser gezielt in die unter der Erde als Rückhalte und Speicheranlagen verbauten Rigolen für Niederschlagswasser abgeleitet.

Früher bestanden Rigolen meist aus hohlraumreichen Kiespackungen, die mit Filtervlies ummantelt waren. Heute kommen immer häufiger Speicherlösungen aus Kunststoff zum Einsatz.

GPS-Berlin GaLaBau, Winterdienst, Kompost und Baustoffe, Baumdienst, Baumpflege, Grünanlagenpflege, Pflasterarbeiten, Baumgutachten, Staunässebeseitigung, Bodenentsorgung, Rigoleneinbau - Grünflächenmanagement – Grauflächenreinigung – Systempflege Grünflächenmanagement – Grauflächenreinigung – Systempflege

Kunststoffrigolen sind in der Regel kastenförmig. Optisch erinnern sie zuweilen an (leere) Bierkästen. Die Kastenform hat den Vorteil, dass sich die einzelnen Elemente problemlos aneinanderfügen, beziehungsweise stapeln lassen. Denn die Hersteller der Pufferspeicher bieten modulare Baukastensysteme an: Hausbesitzer können – je nachdem, wie groß die Versickerungsfläche sein soll – individuell wählen, aus wie vielen „Kästen“ die Versickerungsanlage aufgebaut werden soll. Die einzelnen Elemente lassen sich einfach zu Blöcken unterschiedlichster Größe zusammensetzen. Das Spektrum reicht von einlagigen Rigolen-Reihen bis hin zu mehrlagigen Blöcken in frei wählbaren Formen.

Ein großer Vorteil der modernen Rigolen-Systeme ist ihr großes Speichervolumen. Im Vergleich zu einer Kiespackung mit Filtervlies kann bei gleichem Rigolen-Volumen bis zu dreimal mehr Wasser aufgenommen werden. Die stabilen Kunststoff-Module bieten einfach weitaus mehr Hohlraumvolumen als es bei einer losen Kiesschüttung möglich ist.

Unser Portfolio rund um Staunässe­beseitigung

  • Druckluftinjektion zur Bodenbelüftung
  • Kiessickerpackungen
  • Füllkörperrigolen
  • Kunststoffrigolen
  • Einbau von Regenwassertanks
  • Einbau von Revisionsschächten
  • Regenwasserentwässerung
  • Dachentwässerung
  • Drainagerohre
  • Drainage
  • Versickerungsmodule
  • Rohrgräben
  • Einbau von Sickerschächten
  • Setzen von Betonschächten
  • Grundstücksentwässerung
  • Sickermulden

Drainage

Ein Drainagerohr kann Grundstücke entwässern oder Gebäude vor Feuchtigkeit schützen

Spezielle, perforierte oder gelochte Drainagerohre nehmen das Wasser aus dem Boden auf und leiten es in eine Sickergrube oder einen Kanalanschluss

GPS-Berlin GaLaBau, Winterdienst, Kompost und Baustoffe, Baumdienst, Baumpflege, Grünanlagenpflege, Pflasterarbeiten, Baumgutachten, Staunässebeseitigung, Bodenentsorgung, Rigoleneinbau
GPS-Berlin GaLaBau, Winterdienst, Kompost und Baustoffe, Baumdienst, Baumpflege, Grünanlagenpflege, Pflasterarbeiten, Baumgutachten, Staunässebeseitigung, Bodenentsorgung, Rigoleneinbau

Drainagerohr verlegen: Was gibt es zu beachten?

Drainagerohre müssen mit einem Gefälle von zwei Prozent, mindestens aber einem halben Prozent (0,5 Zentimeter pro Meter) verlegt werden, damit das Wasser schnell genug abfließen kann und sich das Rohr nicht so leicht mit Feinen zusetzen kann.

Da das trotz Filterschicht es nicht ausgeschlossen werden kann, muss man die Leitungen im Nachhinein durchspülen können. Dazu sollte für inspektions- oder Reinigungsarbeiten ein Revisionsschacht eingebaut sein.

Am bekanntesten sind die gelben Drainagerohre von der Rolle, die es mit oder ohne Ummantelung gibt. Für bestimmte Anforderungen sind diese ungeeignet da dies weichen, flexiblen Rollrohre kein gleichmäßiges Gefälle herstellbar ist.

In diesem Fall empfehlen wir die Hausdrainagerohre, diese geradlinigen Rohre – also Stangenware und nicht von der Rolle bestehen aus hartem PVC, Kurven sind damit nicht möglich, man leitet die Drainagerohre mithilfe von Eckstücken um Hindernisse oder Ecken.

Wie tief verlegt man ein Drainagerohr

In der Regel werden Drainagerohre in einer Tiefe von 60 bis 80 Zentimeter verbaut. Die Rohre sollten in der Kiespackung mindestens 50 Zentimeter Tiefe liegen. Möchten Sie nicht bloß Rasen, sondern auch ein Garten mit Baumbestand entwässern, sollten die Rohre je nach Erfordernis zwischen 80-150 Zentimetern Tiefe verlegt werden. Beachten Sie dabei das der Graben – und damit auch das Drainagerohr – oberhalb der Sickergrube oder des Kanalanschlusses enden. Der tiefste Punkt der gesamten Drainageanlage ist daher immer der Entwässerungspunkt.

GPS-Berlin GaLaBau, Winterdienst, Kompost und Baustoffe, Baumdienst, Baumpflege, Grünanlagenpflege, Pflasterarbeiten, Baumgutachten, Staunässebeseitigung, Bodenentsorgung, Rigoleneinbau

Impressionen unserer Arbeit

Berlins Stadtbild ist geprägt von herrlichen Grünanlagen. Damit dies so bleibt, arbeiten wir jeden Tag daran. Machen Sie sich selbst ein Bild von unserer Kompetenz und lassen Sie sich von unserem Können überzeugen.

8 Gründe für ein Erstgespräch

  • Wir haben Erfahrung und sind bestens ausgebildet.
  • Wir kommen zur fachkundigen Beratung gerne zu Ihnen.
  • Wir bieten ein umfangreiches Service Komplettpaket.
  • Wir liefern stets höchste handwerkliche Perfektion.
  • Wir arbeiten mit einem modernen Maschinen- und Fuhrpark.
  • Wir planen immer kundenorientiert inklusive ausführlicher Bedarfsanalyse.
  • Unsere Umsetzung läuft kostengünstig, reibungslos und rasch.
  • Nachhaltigkeit und Funktionalität zeichnen uns aus.
GPS-Berlin Ihr renommierter Garten- und Landschaftsbauer in Berlin bewertung-gps-berlin-google

Schreiben Sie uns!

Mit GPS haben Sie den GaLaBau-Experten für Klein- und Großprojekte in Berlin gefunden. Was können wir für Sie tun?

    Ich stimme der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten zu. Lesen Sie hier mehr.